Seit 3 Tagen laeuft...

... Au Pair in Neuseeland!

 

Es ist ganz schoen viell passiert in den letzten 3 Tagen, ich versuch das mal kurz zusammenzufassen, die englische Tastatur ist naemlich schrecklich - Details folgen, wenn ich Internet in meinem Zimmer hab :)

 

Also der Flug war wirklich.. unertraeglich lang... und langweilig ... und ich habs nichtmal geschafft auch nur einen Satz aus dem Buch von Kathi, Kira und Caro zu lesen, weil ich die ganze Zeit entweder geschlafen bzw gegessen hab und ca. 10 Filme geguckt hab (u.A. 2 mal Twilight, 2 mal New Moon, Valentines Day, 7 Things to do before I am 30, High School Musical 3, Finding Nemo und und und....)

 

Ja, der Aufenthalt in Dubai war schrecklich muss ich sagen, der Flughafen hatte nichts luxusmaessiges an sich (zumindest nicht da wo ich war!!).. Man kam aus dem Flugzeug raus, da waren dann so 50 Palmen oder so drinnen und an den Waenden ein wenig Sachen in Gold und dann ging man wieter.. und die Palmen sind verschwunden, der Wandschmuck ist verschwunden... und dann kam man in eine unvorstellbar grosse Halle mit 100 Geschaeften und 1000 mal so vielen menschen....

am Gate zum Flieger nach Melbourne und Auckland waren dann so ca. 30 Plaetze fuer einen Flieger mit 200 Leuten, man kann sich nun vorstellen dass ich natuerlich keinen Platz hatte und mich dann somit zu den anderen Leuten auf den Boden gesetzt hab, weil auch in der Shoppingmeile keine einzige Bank oder aehnliches zu finden war... die Klos waren auch schrecklich und ehm ja, da ist Muenster noch moderner... so viel zu Luxus in Dubai....

 

in Melbourne am Flughafen hab ich mich erstmal fast verlaufen, so ist das wohl wenn man einfach allen hinterherrennt und nicht die Schilder liest...

 

Und endlich in Auckland angekommen wurde dann festgestellt, dass in meinem Visum ein Fehler ist bzgl. meiner Passport-No. ... jippi, also 10 Minuten warten bis alles ueberprueft wurde, auf Koffer warten... den ich fast nicht vom Band bekommen habe xD und dann ab nach draussen wo so ungelogen bestimmt 100 Leute standen... und dann erstmal Tracey suchen, Tracey finden und Bellas Launen nach mehr als 24 Stunden ertragen.... :D Willkommen im Leben eines Au Pairs...

 

Nach den ersten 3 Tagen kann ich aber sagen, dass ich die Kinder wirklich sehr mag, auch wenn sie mir komplett meine Energie rauben!!! Ashton und Mitchell sind typische 8-jaehrige Jungs, die nur quatsch im kopf haben und sich mit ihren bikes ca. 20 mal in einer halben stunde hinlegen, nach mir rufen, den "stunt"stolz wiederholen und dann weiterfahren, sich hinlegen, nach mir rufen etc etc....

 

Morgan ist einer der einfach alles tut was die brueder tuen.. auch typisch...

 

und Bella steht oft einfach nur neben den Jungs mit einem Blick von wegen: "Ist das meine Familie???".... aber sie ist sehr suess, auch wenn sie wirklich weiss wie sie ihren willen bekommt... bzw meint es zu wissen, aber sobald sie sich umdreht ist ihr wille vergessen, traenen vergessen und es gibt was neues zu entdecken... bis jetzt also alles ganz pflegeleicht... :)

 

Ja was kann ich noch erzaehlen?? Von der Umgebung hab ich leider noch nicht viel gesehen, weil ich in den letzten beiden Tagen wirklich von morgens bis abends mit den Kids beschaeftigt war.... ich hoffe das aendert sich soon :)

 

Okay, ich geh jetzt noch fix was trinken und dann schlafen... bin wirklich muede :D

 

Liebsten Gruss an alle (besonders Carina.. Happy Biiiiiirthday again!!!!!)... aus Neuseeland!!

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Let the choices you make today

 

be choices you can live with tomorrow!